Inhalt

Einladung zum Symposium und zur Preisverleihung

Donnerstag, 11. April 2019 im Festspielhaus Bregenz

Einladung zum Symposium und zur Preisverleihung

Die Kommission Gesundheit und Soziales der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK) hat im Zeitraum zwischen August und Dezember 2018 nach bemerkenswerten Projekten gesucht. Fünf nationale Jurys nominieren daraus Projekte, welche der Hauptjury für den IBK-Preis vorgeschlagen werden.

Im Rahmen der Verleihung des IBK-Preises werden Best-Practice-Beispiele über die Landes- und Kantonsgrenzen hinaus bekanntgemacht und gewürdigt. Damit wird ein wichtiger Impuls für den länderübergreifenden Diskurs über Gesundheitsförderung und Prävention gesetzt.

Anlässlich des IBK-Symposiums für Gesundheitsförderung und Prävention am Donnerstag, den 11. April 2019, werden im Bregenzer Festspielhaus die besten Projekte präsentiert und ausgezeichnet.

Das Symposium ist eine internationale Plattform für Fachleute, Politikerinnen und Politiker sowie interessierte Personen aus dem Bodenseeraum. Es erwartet Sie wiederum ein attraktives Programm mit renommierten Referentinnen und Referenten.


Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und einen spannenden Tag beim 7. IBK-Symposium für Gesundheitsförderung und Prävention.
 

Zum 7. IBK Symposium anmelden

ein bunter Trenner

<b>Downloads zum Symposium 2016</b> <a class="download" title="Initiates file download" href="t3://file?uid=710">Einladung&nbsp; (PDF)<br /></a>

Downloads zum Symposium 2019

Einladung  (PDF)

Programm

Ein spannender Tag

Programm

MODERATION:Mag. Anita Häfele, Institut fur Sozialdienste

09:30 SAALÖFFNUNG

10:30 BEGRÜSSUNG/ EINLEITUNG Vertreter/-in des IBK Vorsitzkantons Thurgau

11:00 FACHREFERATProf. Dr. Hans Förstl, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Technische Universität München, «Gegen Demenz: fest arbeiten und gut schlafen»

11:25 PREISVERLEIHUNGGesundheitslandesrat Dr. Christian Bernhard, Mitglied der Vorarlberger Landesregierung
Dr. Andreas Vögeli, Vorsitzender IBK Kommission Gesundheit und Soziales

12:50 MITTAGESSEN

14:00 INTERMEZZOStreetdance Roundabaout

14:10 FACHREFERATProf. Dr. Wolfgang Schlicht, Institut für Sport- und Bewegungswissenschaft (InSpo), Universität Stuttgart, «StadtGesundheit: Ein Handlungsraum sozial-ökologischer Ansätze der Gesundheitsförderung»

14:50 PAUSE

15:20 FACHREFERATProf. Dr. Andréa Belliger, Institut für Kommunikation und Führung (IKS), Luzern
«Digitale Transformation und Gesundheit. Wenn die Grenze zwischen gesund und krank verschwindet.»

16:00 SCHLUSSWORTDr. Andreas Vögeli, Vorsitzender IBK Kommission Gesundheit und Soziales

16:15 FINALEStreetdance Roundabaout

16:40 ENDE DES SYMPOSIUMS

ein bunter Trenner

Informationen

Symposium und Preisverleihung

Informationen

Alle Teilnehmer/innen erhalten nach ihrer Anmeldung eine Bestätigung sowie eine Wegbeschreibung.

Den Kostenbeitrag für das Symposium in der Höhevon EUR 15.– / CHF 20.– bezahlen Sie bitte bei der Registrierung in Bregenz in bar gegen Quittung.

Anmeldung zum Symposium

Anmeldeschluss: 1. April 2019

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Telefon: +43 (0)5 1755 500
E-Mail: ibk@ifs.at
Post: Institut für Sozialdienste (ifs), «IBK-Symposium 2019»,
Interpark Focus 1, A–6832 Röthis

Tagungsort
Festspielhaus Bregenz
Platz der Wiener Symphoniker 1, A–6900 Bregenz
Internet: www.festspielhausbregenz.at

Informationen zu Hotels
Bodensee-Vorarlberg Tourismus
Postfach 16, A–6901 Bregenz
Telefon: +43 (0)5574 43 44 30
Fax: +43 (0)5574 43 44 34
Internet: www.bodensee-vorarlberg.com

Der Anlass wird unterstützt von der Vorarlberger Landesregierung, der Landeshauptstadt Bregenz und der Internationalen Bodenseekonferenz IBK.

ein bunter Trenner