Inhalt

Projekt: Netz für Kinder, Jahr: 2019

Projekttitel

Netz für Kinder

Setting

Familien / Wohnraum

Vereine / Freizeit

Zielgruppe

Kinder

Jugendliche

Ort/Land

Feldkirch, (A )

Jahr

2019

Projektträger

Netz für Kinder

→ Link zum Projekt Projektleitung

Ruthilde Thaler-Feuerstein
+43 5 1755 4754

→ ruthilde.thaler-feuerstein@netz-fuer-kinder.at
Projektleitung "Netz-für-Kinder" Projektlogo "Netz-für-Kinder"
Eine Frau kocht mit drei Kindern Nudeln Drei Kinder und eine Frau singen. Ein Kind spiel Gitarre

Netz für Kinder

Ehrenamtliches Engagement

Das ‚Ehrenamtliche Netz für Kinder‘ unterstützt Kinder, die in ihrer gesunden Entwicklung auf Grund ihrer familiären Situation gefährdet sind. Die ehrenamtlich tätigen Erwachsenen bieten eine außerfamiliäre Beziehung für das Kind. Sie nehmen das Kind regelmäßig für einige Stunden zu sich, um mit dem Kind sinnvoll die Freizeit zu gestalten und zu lernen, werden damit zu Bezugspersonen und fordern und fördern die emotionale, kognitive und soziale Entwicklung der Kinder. Die Ehrenamtlichen werden gesucht, ausgewählt, vorbereitet und in ihrer Arbeit von professionellen Fachkräften begleitet. Das Projekt vom Verein ‚Netz für Kinder‘ besteht schon seit 20 Jahren.

„In Summe wurden in den letzten zwei Jahrzehnten bereits über 500 Kinder von Ehrenamtlichen meist längerfristig unterstützt.“
Ausgangslage

Wie entstand die Idee zu Ihrem Projekt?

Das Projekt wurde ins Leben gerufen, weil sich die Arbeit der professionellen Fachkräfte in den betroffenen Familien hauptsächlich an die Eltern richtet. Diese werden in der Erziehung unterstützt. Für die Arbeit mit den Kindern selbst bleibt nicht genügend Kapazität. Für sie soll zusätzliche Zeit und ein ergänzendes Beziehungsangebot zur Verfügung gestellt werden. Dieser außerfamiliäre Kontakt erweitert auch das soziale Netz der Familien, die meist relativ isoliert leben.

Ziele

Welche Ziele verfolgen Sie damit?

Ziel des Projektes ist es, die gesunde Entwicklung von Kindern in von familiären Krisen, Armut und Isolation betroffenen Familien zu fördern. Die Kinder erhalten eine zusätzliche Bezugsperson außerhalb ihrer Familie, soziale, sprachliche und kognitive Anregungen und Entwicklungsförderung. Dies soll zu ihrer gesunden Entwicklung auch vor dem Hintergrund familiärer Defizite beitragen.

Methoden

Was brauchen Sie für Ihr Projekt?

Menschen, die bereit sind, ehrenamtlich zu arbeiten. Das ‚Ehrenamtliche Netz für Kinder‘ gibt es seit 20 Jahren. Die beziehungsorientierte Unterstützung der Kinder erweist sich als höchst effektiv und ergänzt die professionelle Arbeit wesentlich. Teilweise waren 70 Ehrenamtliche bei ebenso vielen Kindern im Einsatz. In den letzten Jahren wurde es allerdings immer schwieriger, Helferinnen und Helfer zu finden, die längerfristig tätig sein wollen. Kinder, die dieses Angebot benötigen, gäbe es genug. Daher wird das Konzept jetzt angepasst.

Finanzierung

Wie wird Ihr Projekt finanziert?

Das ‚Ehrenamtliche Netz für Kinder‘ ist eines von drei Projekten des gemeinnützigen Vereins ‚Netz für Kinder‘. Alle Projekte werden über Spenden finanziert. Der Verein ‚Netz für Kinder‘ wird ehrenamtlich geführt, das Fundraising wird professionell durchgeführt. Fortbildungen für die Ehrenamtlichen werden ebenfalls vom Verein finanziert.

Erfahrungen

Das Projekt gibt es seit 20 Jahren. Was sind Ihre Erfahrungen?

In Summe wurden in den letzten zwei Jahrzehnten bereits über 500 Kinder von Ehrenamtlichen meist längerfristig unterstützt. Manche Beziehungen dauerten bis ins Erwachsenenalter an. Unsere Hilfe wird von den Kindern und Eltern gerne angenommen. Auch die Ehrenamtlichen profitieren nach eigenen Angaben sehr. Die Zuweisungsstruktur von Kindern über die Jugendämter ist weiter intakt.