Inhalt

Projekt: Ich & Ich, For Mädels only, Jahr: 2005

Projekttitel

Ich & Ich, For Mädels only

Setting

Sonstige

Zielgruppe

Sonstige

Ort/Land

Böblingen, (BW)

Jahr

2005

Projektträger

Arbeitsgemeinschaft Gesundheit im Kreis Böblingen

Projektleitung

Julius Krauss
+49 (0)7031 663 17 58

→ j.krauss@lrabb.de
Projektlogo "Ich und Ich - for Mädels only"
Plakat gezeichnet mit zwei Frauen
Kennzeichnung Siegerprojekt Siegerprojekt 2005

Ich & Ich, For Mädels only

Eine interaktive CD-ROM für Mädchen und junge Frauen zu Schönheit und anderen wichtigen Sachen.

Das Projekt "Ich & Ich" richtet sich an Mädchen ab etwa 12 Jahren. Mit einem unterstützenden, positiven Ansatz sollen mittels zielgruppengerechtem Medium auf das Alter abgestimmte  Informationen zum Thema Körperbild, Körpergewicht und Essstörungen vermittelt werden.

Ausgangslage

Prävention in Sachen Essstörungen ist leider immer noch Mangelware und das, obwohl die Zahl essgestörter Jugendlicher ständig zunimmt. Besonders Mädchen und junge Frauen sind betroffen. Menschen in ihrer Umwelt nehmen dies häufig nicht wahr – oft wird dieses autoaggressive Verhalten sogar unterstützt. Schlanksein ist gesellschaftlich erwünscht.

Ziele

Ein geschlechtsspezifisches Vorgehen war evident. Die Stärkung der eigenen Ressourcen (Ich-Stärke) wurde durch einen unterstützenden, positiven Ansatz erreicht. Mädchen im Jugendalter erhalten spielerisch adäquate Informationen auf einem von Jugendlichen akzeptierten Medium, z.B. Informationen über Körpergewicht, Diäten, Ideale, regionale Angebote zur Beratung und Hilfe bei Essstörungen. Pädagogen und Jugendleiter steht ein modernes Medium zur Verfügung.

Methoden

Mädchen und junge Frauen bekommen mit diesem interaktiven Computerspiel auf CD-ROM die Chance, eigene Lösungen für ihre Lebensgestaltung zu finden. Über animierte Frage- und Antwortspiele werden sie nach Veränderungen, Visionen, aber auch über deren Schritte für eine Realisierung befragt und unterstützt.Das Medium ist sowohl für Schulklassen gedacht, als auch für Mädchen-Freizeit-Gruppen und für einzelne Mädchen ab ca. 12 Jahren.

Finanzierung

Unser Projekt wurde mit vergleichsweise geringen Mitteln umgesetzt (direkte Kosten etwa 6000 Euro für Entwicklungsarbeiten, 1000 CD-ROMs, Plakate, Werbekarten).Die Finanzmittel wurden hauptsächlich aus Haushaltsmitteln des Landratsamtes Böblingen bereitgestellt.

Erfahrungen

Das Projekt ist eingebettet in ein Gesamtpaket von Massnahmen zum Schwerpunktthema Essstörungen der Arbeitsgemeinschaft Gesundheit und des Arbeitskreises Essstörungen.

Konkrete Rückmeldungen liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch wenig vor. Zahlreiche Anfragen aus den Reihen der Multiplikatoren – z.B. Suchtpräventionslehrer/-innen, Jugendleiter/-innen – bestätigen ein grosses Interesse an dem Medium. Das Projekt wird weiterentwickelt. In einer weiteren Ausbaustufe sollen die Inhalte von Mädchengruppen überarbeitet werden. In der Anfangsphase wurde darauf verzichtet, dadurch war jedoch eine rasche Realisierung möglich (nur 9 Monate Entwicklungszeit).

Aufgrund beschränkter Ressourcen wurde die CD-ROM vorerst nur für Mädchen entwickelt. Für Jungen und junge Männer wird das Computerspiel andere Themenschwerpunkte haben.

Über eine Handreichung für Multiplikatoren sollte noch nachgedacht werden – ebenso über die Möglichkeit, eine Internetversion in das weltweite Netz zu stellen.